Bobs Birthday

Author: Merle

Hallo Deutschland,
ihr schlaft ja hoffentlich gerade alle…obwohl, ist ja schon 5 Uhr morgens

Wir haben heute Bobs Geburtstag gefeiert. Wir waren erst beim Mexicaner essen und danach gabs Bescherung und Kuchen. Der Kuchen ist von mir, ist aber etwas missglückt (meiner Meinung nach), unter anderem gibt es hier kein Sahnesteif, Vanillin Zucker oder gemahlene Mandeln. Zusätzlich hat mir Judy dann Pulver zum mit Milch schaumig schlagen als Sahne angedreht. Und als i-Tüpfelchen habe ich natürlich noch den halben Teelöffel Backpulver vergessen. Ja gut, man kanns essen, aber der Kuchen schmeckt eigentlich anders 🙂

So, hier der Tag in Bildern:
1. Essen beim Mexicaner
2.-3. Besuch auf der Rückfahrt
4.-6. Geburtstagsdeko
7.-9. Bescherung (an meine Klasse: Bob kannte die IT-Crowd noch nicht, das musste ich ja mal schleunigst ändern)
10.-11. Bob spricht mit seinen Kindern (Erin, 28 und Kiel 25, glaube ich), die Uhr ist von Kiel
12. der Versuch an die Weinfalsche zu kommen. (wurde übrigens gerade abgebrochen und auf morgen verschoben)

One Response to “Bobs Birthday”

  1. USA erklärt (für Merle) « Duestere-Grenze Blog Says:

    […] hatte Merle einige Zutatenprobleme beim Backen von Kuchen. Auch hier möchte ich auf das Blog von Scot verweisen, der auch gerne mal […]

Leave a Reply